Tofu gebraten, mit Tomatensoße / Đậu hủ kho cà

Tofu in Tomatensoße

Damit Tofu wirklich schmeckt, braucht er eine würzige Soße!

Vegetarische Gerichte haben in Asien eine große Tradition, und gläubige Buddhisten haben vielseitige Rezepte für eine fleischlose Ernährung entwickelt.

Insbesondere Tofu spielt dabei eine große Rolle, da er wertvolles Eiweiß liefert und rein pflanzlich aus Sojabohnen hergestellt wird. Leider haftet ihm bei uns der Ruf an, geschmacklos zu sein, was wir mit diesem einfachen Rezept grandios widerlegen möchten.

Wichtig für dieses Gericht ist, dass der Tofu vorher in Öl knusprig gebraten wird, weil er dadurch eine schöne Farbe und eine festere Konsistenz bekommt. Die Soße aus Tomaten, Zwiebeln und Sojasoße saugt er danach um so besser auf und das gibt ihm dann den hervorragenden Geschmack.

 

Rezept "Tofu gebraten, mit Tomatensoße / Đậu hủ kho cà"

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Den Tofu abspülen, mit Küchenpapier gut trockentupfen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. In einer beschichteten Pfanne portionsweise mit Öl braten, bis die Tofuscheiben von beiden Seiten goldbraun sind. Vorsicht, es kann zuweilen spritzen, wenn noch Wasser im Tofu ist ! Die Scheiben herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  2. Die Tomaten und die Lauchzwiebeln waschen und in Stücke teilen. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Die gebratenen Tofuscheiben in einen Topf geben und Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Zucker und Sojasoße hinzutun. Mit etwas Wasser auffüllen, sodass der Tofu knapp bedeckt ist.
  4. Zum Kochen bringen und etwa 20 min bedeckt köcheln lassen, damit die Soße in den Tofu einzieht. Zwischendurch mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

 

Servieren:

Als Beilage passt Reis und gebratenes Gemüse oder ein bunter Salat als Mittagessen oder leichtes vegetarisches Abendessen.

 

Tipps:

  • Wenn Ihr den Tofu fertig gebraten habt, dann probiert einfach mal ein paar Scheiben, noch heiß und knusprig, eingetunkt in ein wenig Maggi oder helle Sojasoße. So bekommt Ihr schon vorab eine Idee davon, wie gut Tofu wirklich schmecken kann!

Guten Appetit!


Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt & Empfehlung:

Follow on Bloglovin

Jetzt online zum Download:

Klein. Fantastischer Roman
Klein. Fantastischer Roman

Rezept-Übersichten: