Hähnchen mit Ingwer / Gà ram gừng

Hähnchen mit Ingwer (Gà ram gừng)
Hähnchen mit Ingwer wird in karamellisiertem Zucker und Öl geschmort, was ihm seine schöne braune Farbe gibt

Geflügel und Ingwer, das passt perfekt zusammen. Dazu Sojasoße, Karamell und Knoblauch und man hat eine wunderbare braune und leicht süße Soße.

Ingwer sollte man eigentlich immer im Haus haben, denn er hält im Kühlschrank sehr lange und harmoniert hervorragend mit vielen Fleischsorten, denen er durch seine leichte Schärfe und das warme Aroma eine ganz eigene Note gibt.

Bei diesem Gericht wird Zucker karamellisiert, und das mit Ingwer und Knoblauch gewürzte Hähnchen dann in dem heißen Karamell mit etwas Öl angebraten. Dadurch und durch ein paar Spritzer Sojasoße bekommt man eine würzige braune Soße, und trotzdem ist das Gericht wunderbar leicht und sehr aromatisch.

Man kann es mit Brustfilet wie hier auf dem Bild zubereiten, aber auch mit einer Hähnchenbrust mit Haut und Knochen oder sogar einer ganzen Poularde, die man dann natürlich in kleinere Stücke teilen muss. In Vietnam ist es eher üblich ein ganzes Huhn zu nehmen.

Rezept "Hähnchen mit Ingwer / Gà ram gừng"

Zutaten:

2 Knoblauchzehen

40 g Ingwer 

400 g Hähnchenbrustfilet

2 EL Sonnenblumenöl

3 EL Zucker (für das Karamell)

2 EL helle Sojasoße

1 TL Zucker (zum Würzen)

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Ingwer schälen und in feine Stifte schneiden; die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln.
  2. Die Hähnchenbrust abspülen und trockentupfen. Das Fleisch in Würfel von ca. 2 cm Größe schneiden, in einer Schüssel mit dem Ingwer, dem Knoblauch und dem Öl vermischen, und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. In einem Topf den Zucker für das Karamell erhitzen, bis er schmilzt und anfängt zu karamellisieren. Das Hähnchen zugeben und unter Rühren anbraten lassen.
  4. Mit einer halben Tasse Wasser ablöschen und den zusätzlichen Zucker und die Sojasoße hinzugeben. Ca. 20 min. unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis das Hähnchen gar ist. Zum Schluss mit Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer abschmecken.

 

Beilagen:

Am besten passt dazu Reis und ein frischer grüner oder bunter Salat. Alternativ kann man als Gemüse gebratenen Kohlrabi wie auf dem Bild oben oder Bambussprossen mit Knoblauch servieren.

 

Tipps:

  • Auch dieses Gericht kann man sehr gut vorkochen und wieder aufwärmen. Das Hähnchenfleisch nimmt den würzigen Ingwergeschmack sogar besser auf, wenn man es nach dem Kochen ein paar Stunden stehen lässt.  
  • Original in Vietnam wird dieses Gericht mit Fischsoße anstelle von Sojasoße gekocht. Uns schmeckt es aber mit Sojasoße in diesem Fall besser.  

Guten Appetit!

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt & Empfehlung:

Follow on Bloglovin

Jetzt online zum Download:

Klein. Fantastischer Roman
Klein. Fantastischer Roman

Rezept-Übersichten: