Fischsuppe mit frischen Kräutern / Canh chua cá

Canh chua cá
Canh chua cá ist feinsäuerlich abgeschmeckt und besteht aus Fisch, Ananas, Tomaten, vietnamesischen Kräutern und Gemüse

Dies ist unsere absolute Lieblingsfischsuppe: leicht zuzubereiten und mit duftigen Kräutern gewürzt!

Sie stammt aus Südvietnam und verbindet frischen Fisch mit einer leicht säuerlichen Note von Ananas, Tomaten und Tamarinde, Gemüsen wie Okra und Mungbohnen-sprossen, sowie den perfekt für Fisch geeigneten vietnamesischen Kräutern Rau Ôm (Limnophila aromatica).

Die Suppe ist nicht schwierig zuzubereiten und in 15 Minuten fertig gekocht, aber das Aroma ist wirklich unvergleichlich. Die Kräuter sind dabei die entscheidende Zutat für dieses Gericht. Ohne sie ist der Geschmack einfach nicht derselbe! 

Was äußerst praktisch ist: dies sind so ziemlich die einzigen vietnamesischen Kräuter, die man fertig gewaschen und kleingeschnitten wirklich gut und ohne nennenswerten Geschmacksverlust einfrieren kann.

Rau Ôm (Limnophila aromatica)
Rau Ôm (Limnophila aromatica)

Doch woher soll man in Deutschland diese Kräuter bekommen? Ohne sie ist das Gericht einfach nicht vollständig und getrocknet gibt es sie nicht, weil dann das Aroma verloren geht. Die Antwort ist einfach: fragt einfach mal im Asienmarkt Eures Vertrauens nach: viele sind im Besitz von Mitbürgern vietnamesischer Herkunft, und dort kann man sie Euch bestimmt besorgen. Nehmt ein Bild und den Namen mit, dann ist es einfacher.

Was Ihr noch wissen solltet: für dieses Gericht sind fettere Fischsorten wie Lachs oder Dorade besser geeignet als zu magere. Auch sollte der Fisch einen ausgeprägten Eigengeschmack haben. Zuchtlachs ist hier zum Beispiel besser geeignet als Wildlachs, weil letzterer zu trocken ist.

Rezept "Fischsuppe mit frischen Kräutern / Canh chua cá"

Zutaten:

  • 200g Lachs-Steaks, frisch oder tiefgefroren
  • 400ml Wasser
  • 2-3 mittelgroße Tomaten
  • 200g Ananas, in Stücken frisch oder aus der Dose
  • 100g Okraschoten
  • 100g Sojasprossen
  • 25g Rau Ôm - Kräuter (Limnophila aromatica) oder ersatzweise Rau Quế (Thai-Basilikum)
  • 1 gehäufter TL Tamarindenpüree oder ersatzweise 2-3 EL frischer Zitronensaft
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Fischsoße
  • ca. 4 TL Zucker
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Zubereitung:

  1. Die Okraschoten waschen und den Stängelansatz abschneiden, dann in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Die Ananas schälen und in Stücke scheiden oder bei Ananas aus der Dose abtropfen lassen. Die Tomaten waschen und in Sechstel teilen. 
  2. Die Sojasprossen waschen und abtropfen lassen. Die Kräuter und die Frühlingszwiebel ebenfalls waschen und fein schneiden.
  3. Die Knoblauchzehe würfeln und in einem Topf in heißem Öl kurz anbraten. Die Tomaten hinzufügen und andünsten lassen. Mit dem Wasser auffüllen und zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, die Ananas hinzutun und die Hitze etwas reduzieren.
  4. Die Lachs-Steaks in die köchelnde Suppe legen und nach 5 min. die Okrastücke hinzufügen. Fischsauce, Tamarindenpüree und Zucker dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Weitere 5 min. köcheln lassen, bis der Fisch gar ist.
  5. Dann Kräuter, Sojasprossen und Frühlingszwiebelröllchen hinzufügen, vorsichtig umrühren (der Fisch soll nicht zu sehr zerfallen) und servieren!

 

Servieren:

Man kann diese Suppe einfach so in kleinen Schälchen als Vorspeise servieren, oder (wie in Vietnam eher üblich) mit Reis zusammen essen. Auch mit dünnen Reisnudeln schmeckt sie gut.

 

Tipps:

  • Zur Abwechslung kann man diese Suppe auch mit anderen Fischen oder großen Garnelen anstatt Lachs zubereiten. Die Garnelen werden geschält und dann genauso weiterverarbeitet wie der Fisch oben. 
  • Wenn Ihr keine Okra habt, ist das nicht wirklich schlimm. Man kann sie notfalls auch weglassen, genauso wie die Mungbohnensprossen. 
  • Man kann einen Teil des Wassers durch Ananassaft ersetzen, wenn man die Suppe mit Ananas aus der Dose kocht. 

Guten Appetit!


Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt & Empfehlung:

Follow on Bloglovin

Jetzt online zum Download:

Klein. Fantastischer Roman
Klein. Fantastischer Roman

Rezept-Übersichten: