Bananen - Kokos - Pudding mit Tapiokaperlen / Chè chuối

Chè chuối ist eine in Vietnam sehr beliebte Zwischenmahlzeit: süßer und kokos-sahniger Pudding mit Bananenstückchen, angedickt mit durchsichtigen Perlen aus Tapioka.

Na ja, aber eigentlich ist das gar kein richtiger Pudding - jedenfalls nicht im herkömmlichen Sinne. Eher eine Kokoscreme, warm oder kalt serviert, und zusätzlich mit Erdnussstückchen garniert. In Vietnam ist es ein beliebter Snack für zwischendurch, besonders am Nachmittag, denn ein süßer Nachtisch nach dem Essen ist dort eher unüblich. 

Es gibt viele Sorten Chè, und der Name weist dabei immer auf eine Süßspeise auf flüssiger oder cremiger Basis hin. In Vietnam ist es nämlich oft heiß, und da schmecken nicht so trockene Sachen eben einfach besser. Neben Chè chuối, also Chè mit Bananen (chuối), sind z.B. auch kalte süße Sirupe mit Kokosmilch und Früchten, Mungbohnen oder Streifen aus bunten Agar-Agar-Süßigkeiten bekannt. Eine schöne umfangreiche Liste von verschiedenen Varianten findet sich in der englischsprachigen Wikipedia.

Rezept "Bananen - Kokos - Pudding mit Tapiokaperlen / Chè chuối"

Zutaten:

  • 1 Dose Bananen in Sirup (565g)
  • 50g Tapiokaperlen
  • 300ml Wasser
  • 200ml Kokosmilch
  • 3 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 50g gesalzene Erdnüsse (einfache, nicht mit Teigmantel!)

Zubereitung:

  1. Den Sirup von den Dosenbananen in einen Topf geben und Wasser, Salz und Zucker hinzufügen. 
  2. Sirup-Mischung aufkochen lassen und dann die Tapiokaperlen hineingeben. 5 Minuten unter gelegentlichem Umrühren köcheln lassen. Die Tapiokaperlen gehen dabei auf und werden durchsichtiger, während der Sirup eindickt.
  3. Währenddessen die Bananen in 2 cm lange Stücke teilen. Zusammen mit der Kokosmilch zum heißen Sirup geben und nochmals 10 min köcheln lassen.
  4. Die Erdnüsse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zerkleinern. 
  5. Die Bananen mit der Kokos-Tapioka-Creme in eine Schüssel geben und mit einem Teelöffel voll der zerkleinerten Erdnüsse überstreuselt servieren. 

 

Tipps:

  • Es müssen nicht unbedingt Dosenbananen sein, sondern Ihr könnt auch frische kleine Bananen verwenden. Dann mehr Wasser und Zucker verwenden um den Sirup zu kochen.
  • Auch andere Früchte passen noch dazu: reife Mangos oder Ananas zum Beispiel. Die könnt Ihr in Stücke geschnitten obendrauf auf der Creme servieren. 

Guten Appetit!


Bananen - Kokos - Pudding mit Tapiokaperlen / Chè chuối
51
Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt & Empfehlung:

Follow on Bloglovin

Jetzt online zum Download:

Klein. Fantastischer Roman
Klein. Fantastischer Roman

Rezept-Übersichten: