Bauernbrot mit Birnen & Speck

Birnen und Speck passen hervorragend zusammen -  das beweisen auch alte norddeutsche Gerichte wie "Birnen, Bohnen und Speck". Aber das lässt sich nicht nur gut mit Bohnen kombinieren, sondern auch im herzhaften Weizenmischbrot entfaltet die Kombination eine tolle Wirkung. 

Wir benutzen für dieses Rezept eine Brotmischung "Bauernbrot" vom Discounter unseres Vertrauens. Es müsste nicht unbedingt eine Backmischung sein, aber es macht die Sache deutlich einfacher und schneller. Ihr könnt natürlich auch selber Roggen- und Weizenmehl mischen, Sauerteig und Brotgewürz hinzugeben etc. Aber unserer Ansicht nach lohnt sich das nicht wirklich. Die bedeutendsten Geschmacksfaktoren außerhalb der Würzung sind die Knusprigkeit der Kruste, sowie die Elastizität der Krume. Beides verliert sich schon größtenteils einen Tag nach dem Backen, weswegen man lieber öfter Brot backen sollte, und dann eher weniger an Menge. Wenn dafür die schon fertig gemischte Backmischung hilft, dann ist das ok.

Der Schinkenspeck sollte nicht zu salzig sein, weil sonst der Kontrast zum Brotteig zu stark ist. Wir haben Südtiroler Speck benutzt, der ist schön mild. Dabei steuert der Speck Würze bei und die Birnen Süße und Fruchtigkeit. 

 

Rezept "Bauernbrot mit Birnen & Speck"

Zutaten:

  • 1 Backmischung für Bauernbrot (für ein 750g-Brot)
  • warmes Wasser, passend für die Backmischung
  • 2 große reife Birnen
  • 100 g durchwachsener Schinkenspeck, mild
  • 3 gehäufte EL Kürbiskerne (oder nach Geschmack)

Zubereitung:

  1. Die Backmischung mit warmem Wasser nach Anleitung anrühren und an einem warmem Ort auf das doppelte Volumen aufgehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Birnen schälen und in zentimetergroße Würfel schneiden. Vom Speck eventuell vorhandene Schwarte abschneiden und ihn dann fein würfeln.
  3. Eine Kastenform vorbereiten und mit gefaltetem Backpapier auslegen. 
  4. Nach der Vorgehzeit den Speck, die Birnenstücke und die Kürbiskerne unter den Teig kneten und die Masse in die Kastenform füllen. An einem warmen Ort nochmals gehen lassen, bis der Teig oben aus der Form herausschaut.
  5. Mit einem scharfen Messer eine Längsrille in den Teig ritzen und die Oberfläche des Teigs mit einem Pinsel mit Wasser bestreichen.
  6. Den Backofen auf 230°C (Umluft 210°C) vorheizen und eine hitzefeste Schüssel mit Wasser hineinstellen. Das Brot 45 - 60 min. backen lassen, dabei nach 10 min. die Temperatur um 30°C herunterschalten. Gegen Ende der Backzeit mit einem Schaschlikstäbchen hineinstechen und eine Garprobe machen - es sollte kein roher Teig mehr am Stäbchen kleben. 

 

Servieren:

Passt hervorragend zu einem kalten Abendessen mit einem schönen Glas Rotwein. Am besten das Brot noch leicht warm mit Butter bestrichen genießen - so schmeckt es am besten! 

 

Tipps:

  • Gut passen auch noch Röstzwiebeln in den Teig.

Guten Appetit!


Bauernbrot mit Birnen & Speck
51
Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt & Empfehlung:

Follow on Bloglovin

Jetzt online zum Download:

Klein. Fantastischer Roman
Klein. Fantastischer Roman

Rezept-Übersichten: