Tintenfisch gebraten mit Gemüse / Mực xào

Dies ist bestimmt die leckerste Art Tintenfisch mit Gemüse zu braten!

Tintenfisch ist immer etwas aufwendig in der Vorbereitung wenn man ganze Exemplare verwendet. Es ist wichtig, die Innereien mit dem harten Glaskörper und die rote Haut der Tuben sorgfältig zu entfernen, wobei man die zehnarmigen Fangarme ohne den Schnabelbereich später auch mitverwenden kann. Mit frischem Gemüse gebraten ist die eigentliche Zubereitung dann eher schnell, denn das Garen dauert nicht lange.

Durch die aromatischen Gemüse und die Ananas in diesem Gericht bekommt Ihr eine wunderbare süß-saure Note und eine würzig-süße Soße, die gut zu Fisch und Meerestieren passt. Austernsoße sorgt auf einfache Weise für einen kräftigen Geschmack, denn sie ist in etwa so ähnlich hergestellt wie Sojasoße, aber dickflüssiger und mit Fischextrakt versehen.

Rezept "Tintenfisch gebraten mit Gemüse / Mực xào"

Zutaten:

  • 400g Tintenfisch, tiefgefroren oder frisch
  • 3 Knoblauchzehen
  • 5 Stängel Lauchzwiebeln
  • 3 große Stangen Sellerie
  • 300g Ananas in Stücken, aus der Dose oder frisch
  • 3 Tomaten
  • 2 EL Austernsoße
  • 1 EL Zucker
  • Pfeffer und Salz zum Würzen

Zubereitung:

  1. Den Tintenfisch auftauen und putzen: Dazu von den Tuben die Augen, den Schnabel und Innereien entfernen und die rötliche Haut abziehen. Die harten Glaskörper aus dem Inneren der Tuben sorgfältig entfernen. Die Fangarme von den Innereien trennen und ebenfalls zu den Tuben geben. Beides abwaschen und die Tuben dann in ca. 1-2 cm breite Streifen schneiden. Alternativ schon fertig vorbereitete Tintenfisch-Tuben kaufen und nach dem Auftauen nur noch kleinschneiden.
  2. Knoblauch schälen und feinhacken. Die Hälfte zum Tintenfisch geben und diesen noch mit wenig Salz und Pfeffer würzen (die Austernsoße bringt hinterher noch Salz in das Gericht).
  3. Das Gemüse waschen und den Stangensellerie in 0,5cm breite Streifen schneiden. Tomaten achteln und Stielansatz rauschneiden. Von den Lauchzwiebeln die Wurzelansätze abschneiden und in ca. 3 cm lange Stücke teilen. Ananas abtropfen lassen und dabei etwas vom Saft auffangen.
  4. In einer großen Pfanne oder Wokpfanne etwas Öl aufheizen und den Tintenfisch unter Wenden anbraten. Das dauert nur ein paar Minuten und ist fertig, wenn der Tintenfisch nicht mehr glasig aussieht. Herausnehmen und in einer Schüssel beiseitestellen.
  5. Die Pfanne erneut mit etwas Öl aufheizen und den Rest des Knoblauchs kurz anbraten (aber nicht braun werden lassen!) Dann Stangensellerie und Ananas hinzugeben, ein paar Minuten braten lassen und die Tomaten hinzugeben. Mit Zucker, Pfeffer und Austernsoße würzen und zum Schluss die Lauchzwiebeln und den Tintenfisch wieder zugeben. Noch 1 - 2 Minuten unter Wenden braten lassen und abschmecken. Wenn zuwenig Soße im Gericht ist, noch etwas von dem Ananassaft zugeben.

 

Servieren:

Am besten mit weißem Reis servieren und, falls vorhanden, mit etwas kleingezupftem Korianderkraut garnieren. Mehr brauchts nicht dazu, denn es ist ja schon alles drin.

 

Tipps:

  • Am besten kleine Tintenfische mit maximal 10 - 15 cm langen Hüten verwenden, denn die sind zarter. Wenn Ihr nur größere bekommt, dann nach dem Säubern in Stücke schneiden und auf der Innenseite mit einem Rautenmuster einritzen, aber nicht durchschneiden. Das gibt ein schönes Muster und macht die großen Tintenfische weicher.
  • Statt der Lauchzwiebeln kann man auch normale Zwiebeln achteln und hineingeben.

 

Guten Appetit!


Print Friendly and PDF
Tintenfisch gebraten mit Gemüse / Mực xào
5
1

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt & Empfehlung:

Follow on Bloglovin

Jetzt online zum Download:

Klein. Fantastischer Roman
Klein. Fantastischer Roman

Rezept-Übersichten: