Nudelsalat mit Thunfisch-Mayonnaise und Ananas

Nudelsalat ist der einfachste Salat überhaupt. Die Nudeln in heißes Wasser geben, ein paar Sorten Gemüse und Mayonnaise in einer Schüssel vermischen, Nudeln unterheben - fertig. Was kann daran schon raffiniert sein?

Nun, die Stärke der Nudeln im Salat ist es, dass sie mit allen denkbaren Aromen verbunden werden können und diese aufnehmen. Hier kombinieren wir kräftig schmeckenden Thunfisch mit der Süße von Ananas und der Säure von eingelegten Gurken. Das passt wunderbar und der Thunfisch harmoniert auch durch seine feinkrümelige Konsistenz sehr schön und sticht nicht zu sehr hervor.

Der Salat ist natürlich die perfekte Beilage zum sommerlichen Grillen und passt wirklich zu allem. Wir haben ihn zuletzt mit unseren Curry-Hähnchenspießen serviert, wie auf nebenstehendem Foto schön zu sehen ist.

 

Rezept "Nudelsalat mit Thunfisch-Mayonnaise und Ananas"

Zutaten:

  • 200g Nudeln (Spiralnudeln, Penne oder Farfalle, Trockengewicht)
  • 1/2 Dose Thunfisch in eigenem Saft
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Dose Ananas in Stücken
  • 1 kleines Glas Cornichons
  • 6 EL Salat-Mayonnaise
  • 1 gestrichener TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abschütten und mit kalten Wasser abbrausen, damit sie nicht zusammenkleben. Abkühlen lassen.
  2. Den Thunfisch abgießen und in eine Salatschüssel geben. Mit einer Gabel das Fleisch fein zerkleinern und mit Mayonnaise, Salz, Zucker und Pfeffer mischen.
  3. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Gurken abtropfen lassen, dann grob würfeln. Die Ananas ebenfalls abgießen und zusammen mit den Gurken und Zwiebeln zur Mayonnaise geben. Alles gut durchrühren.
  4. Die Nudeln hinzugeben und sorgfältig unterheben und vermischen. Mindestens 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen, dabei saugen die Nudeln noch etwas Flüssigkeit auf und der Salat wird sämiger. 

 

Servieren:

Passt am besten natürlich zu einem schönen Grillfest im Sommer und geht eigentlich gut zusammen mit allen Fleischsorten.

 

Tipps:

  • Die Mengen oben sind natürlich nur Richtwerte. Wer mehr Ananas oder Mayonnaise mag, kann abwandeln ...
  • Ihr könnt auch noch Papayastückchen mit in den Salat hineintun, sieht hübsch aus und schmeckt sehr gut.
  • Wie bei allen Nudelsalaten kann man eigentlich auch beliebig andere Gemüse oder Zutaten mit hineintun: Mais, Paprika, Apfelstückchen, Käsewürfel, ...
  • Sehr lecker sind auch noch Kapern in der Sauce.

Guten Appetit!


Print Friendly and PDF
Nudelsalat mit Thunfisch-Mayonnaise und Ananas
5
1

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt & Empfehlung:

Follow on Bloglovin

Jetzt online zum Download:

Klein. Fantastischer Roman
Klein. Fantastischer Roman

Rezept-Übersichten: