Ein echtes vietnamesisches Restaurant in Hamburg

Ohne europäischen Einfluss, ohne deutsche Gäste, nur Leute vietnamesischer Herkunft. Dafür aber mit original Phở und anderen Suppen, Frühlingsrollen, Nem nuongBánh cuốnBánh xèo und vielen anderen leckeren Spezialitäten.

Letzte Woche waren wir zu Besuch in Hamburg. Dabei haben wir unter anderem diesen kleinen Geheimtipp kennen gelernt: ein kleines, aber original vietnamesisches Restaurant in Deutschland! Das ist vergleichsweise selten, obwohl sehr viele der hiesigen Asia-Imbisse im Besitz von Vietnamesen sind. Hier gibt es aber keine Webseite (zumindest Stand heute nicht) und keine Leuchtreklame oder auch nur ein Schild über der Eingangstür. Wer hier essen möchte, der muss also wissen wo es ist: Öjendorfer Damm 42, 22043 Hamburg-Jenfeld. Allerdings ist Montags und Dienstags geschlossen und an den übrigen Tagen nur bis 18 Uhr geöffnet.

In den Bildern unten haben wir einige Impressionen festgehalten. So voll wie auf dem ersten Foto ist es allerdings nicht oft, wie man uns glaubhaft versichert hat. Probiert haben wir die Phở (Jumbo-Größe für 7 Euro, für einen erwachsenen Mann kaum aufzuessen), Bánh cuốnChè Sương sa hạt lựu und vietnamesischen Eiskaffee - alles günstig und sehr lecker!

Print Friendly and PDF
Ein echtes vietnamesisches Restaurant in Hamburg
5
1

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Selin (Dienstag, 01 November 2016 17:16)

    Hi,

    besten Dank für diesen Tipp, jedoch habe ich ein anderes Restaurant, welches ich sehr empfehlen kann. Dieses nennt sich Aivy Caphe welches ebenfalls in Jenfeld ist. Dort schmeckt man die Qualität und die Liebe zum Essen wirklich raus. Hygienisch ist der Laden auf sehr hohen Leveln, im Vergleich zu vielen anderen asiatischen Restaurants.
    Leider hat es nur am Wochenende geöffnet, aber es ist definitiv ein Besuch (ich bin übrigens jedes Wochenende dort) wert.

Kontakt & Empfehlung:

Follow on Bloglovin

Jetzt online zum Download:

Klein. Fantastischer Roman
Klein. Fantastischer Roman

Rezept-Übersichten: