Saure Senfkohlsuppe / Canh dưa chua

Die meist-gegessenen Suppen in Vietnam sind nicht die bekannten großen Vertreter Phở oder Bún bò Huế, die wir ja hier auch schon vorgestellt haben, sondern viel eher kleine "Jeden Tag"-Suppen, die als Beilage zum Essen aus ein paar Rippchen oder einem kleinen Stück Fleisch und etwas Gemüse gekocht werden, und normalerweise in keinem Restaurant erhältlich sind.

Wir wollen hier als besonderen Vertreter dieser Art eine Suppe aus Schweine-rippchen und eingelegtem sauren Senfkohl vorstellen, die sehr kräftig und würzig schmeckt und ein angenehmes leicht saures Aroma vom Senfkohl aufweist.

Wir wissen nicht, ob es an der Milchsäure des Sauerkohls liegt, aber das Fleisch der Rippchen ist hinterher auch wunderbar zart.

In Vietnam isst man eine solche Canh normalerweise mit etwas Reis zu einem Mittag oder Abendessen zusammen mit anderen Speisen.

Rezept "Saure Senfkohlsuppe / Canh dưa chua"

Zutaten:

  • 300 g Schweinerippchen (Schälrippchen)
  • 1 Tüte oder 1 Glas sauer eingelegter Senfkohl (pickled mustard greens), ca. 300 g 
  • 2 Tomaten
  • 2 Stängel Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Fischsoße
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack 

Zubereitung:

  1. Den sauer eingelegten Kohl aus der Tüte oder Dose in ein Sieb geben und unter fließend Wasser abwaschen, um das Salz zu reduzieren. Danach die Kohlstücke etwas ausdrücken und in zentimeterdicke Streifen schneiden.
  2. Die Tomaten waschen und halbieren, den Stielansatz herausschneiden und achteln. Die Lauchzwiebeln waschen, den Wurzelansatz abschneiden und in etwa 2 cm dicke Stücke teilen. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
  3. Die Rippchen waschen und trocken tupfen. Das Silberhäutchen auf der Innenseite entfernen (ein stumpfes Messer darunter schieben und die Haut mit etwas Kraft abziehen). Dann die Rippchen in Stücke mit je einem Knochen teilen.
  4. In einem Topf etwas Pflanzenöl erhitzen und die Knoblauchstückchen kurz anbraten lassen. Den Kohl und die Tomatenstückchen dazugeben und mitbraten, dann die Rippchen und die Lauchzwiebeln hinzufügen und mit Wasser auffüllen, sodass Fleisch und Gemüse gut bedeckt sind. 
  5. Die Suppe aufkochen lassen und dann die Hitze reduzieren. Fischsoße und Zucker hinzugeben und alles 35 min. leise köcheln lassen, bis das Fleisch der Rippchen weich ist. Mit nur wenig Salz (der Kohl bringt schon viel Salz mit!) und Pfeffer abschmecken.

 

Servieren:

In Vietnam isst man eine solche Canh normalerweise mit etwas Reis zu einem Mittag- oder Abendessen zusammen mit anderen Speisen. Natürlich kann sie auch ohne Reis als leichte Suppe zum Abendessen oder als Vorsuppe gegessen werden.

 

Tipps:

  • Optimalerweise würde man die Rippchen beim Metzger noch in kurze mundgerechte Stückchen teilen lassen.

Guten Appetit!


Print Friendly and PDF
Saure Senfkohlsuppe / Canh dưa chua
5
1

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt & Empfehlung:

Follow on Bloglovin

Jetzt online zum Download:

Klein. Fantastischer Roman
Klein. Fantastischer Roman

Rezept-Übersichten: