Salat aus Kohlrabi und getrocknetem Rindfleisch / Gỏi khô bò

Ein besonders leckerer und origineller vietnamesischer Salat, der dazu noch superschnell zuzubereiten ist!

Allerdings braucht man dafür getrocknetes Rindfleisch, was man entweder selbst mit dem Rezept für Thịt bò khô herstellen und trocknen oder im Asiamarkt kaufen kann. 

Im Original wird dieser Salat aus fein gestiftelter grüner Papaya hergestellt, aber die ist in Deutschland ziemlich teuer, wenn sie denn überhaupt zu haben ist. Tatsächlich schmeckt es mit Kohlrabistiften mindestens ebenso gut, und die sind hier auch viel frischer und billiger erhältlich als die grüne Papaya.

Die Soße wird aus Zuckerwasser, Essig, Maggi und Chilisoße selbst am Tisch zubereitet. Das Rindfleisch wird in ebenfalls feine Stifte geschnitten und zusammen mit mit feingehacktem Thai-Basilikum über den Salat gestreut. Das ist pikant, süß-scharf und knusprig und passt perfekt als Snack für Zwischendurch, zum Bier oder einfach als gesunder Mitternachtsimbiss. 

Rezept "Salat aus Kohlrabi und getrocknetem Rindfleisch / Gỏi khô bò"

Zutaten:

  • 1 Kohlrabi mittelgroß oder alternativ 1 grüne Papaya
  • eine Handvoll Thai-Basilikum
  • 100 ml heißes Wasser
  • 2 gehäufte EL Zucker
  • Maggi-Würze
  • Essig, weiß
  • Chilisoße
  • einige Stückchen getrocknetes Rindfleisch Thịt bò khô

Zubereitung:

  1. Den Kohlrabi schälen und zunächst in feine Streifen von max. 1 mm Dicke schneiden. Die Scheiben wiederum in feine Stifte schneiden. Die Kohlrabistifte auf zwei tiefe Teller verteilen.
  2. Die Kräuter waschen und abtropfen lassen. Sehr fein hacken. Über die Kohlrabistifte geben.
  3. Den Zucker im heißen Wasser auflösen. 3 EL Zuckerwasser über jeden der Teller mit dem Gemüse träufeln.
  4. Ebenfalls 1 EL Essig und 1 EL Maggi über jedem Teller verteilen. Mit Chilisoße nach Geschmack würzen.
  5. Das trockene Rindfleisch mit einer Schere in feinen Streifen über den Salat schneiden.
  6. Alles mit Stäbchen vermengen und sofort genießen! Wer es schärfer, salziger, saurer oder süßer mag, nimmt sich einfach noch etwas von den entsprechenden Würzzutaten dazu.

 

Servieren:

Ein superschneller und superleckerer Salat, perfekt für den kleinen Hunger zwischendurch oder auch als Snack zum Bier oder als Mitternachtimbiss!

 

Tipps:

  • Der Kohlrabi sollte nicht zu alt sein, sonst wird er holzig!
  • Bei getrocknetem Rindfleisch aus dem Asiamarkt ist dieses oft zu hart getrocknet. Man kann es dann manchmal kaum kauen. Hier ist selbstgemachtes Thịt bò khô besser und viel würziger!
  • In Vietnam streut man oft noch kleine Stückchen getrockneter Leber zusätzlich über den Salat.

Guten Appetit!


Print Friendly and PDF
Salat aus Kohlrabi und getrocknetem Rindfleisch / Gỏi khô bò
5
1

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt & Empfehlung:

Follow on Bloglovin

Jetzt online zum Download:

Klein. Fantastischer Roman
Klein. Fantastischer Roman

Rezept-Übersichten: