Rhabarberkuchen mit Guss

Der beste Kuchen im Frühling und bevor die Erdbeeren reif werden: Rhabarber-kuchen mit Guss!

Rhabarber ist ziemlich sauer, deshalb gehört eine dicke Portion Süße zu so einem Kuchen einfach dazu. Außerdem gibt er gerne Wasser ab. Beides kann man durch einen Baiserguss in den Griff bekommen, denn das Eiweiß puffert die Flüssigkeit und der Zucker im Baiser kompensiert die Fruchtsäure.

Besonders lecker wird es, wenn man die Haube noch mit viel Zimt aromatisiert und mit Creme fraiche sahnig abrundet. Dann reicht ein einfacher Rühr- oder Knetteig als Boden auch vollkommen aus.

Super passt dieser Kuchen vor allem zum Sonntagnachmittagskaffee im späten Frühling. Man kann ihn ein paar Tage aufbewahren, aber er ist meist sowieso recht schnell weggeputzt, weil er so lecker ist.

Rezept "Rhabarberkuchen mit Guss"

Zutaten:

Für den Teig:

  • 500g Rhabarberstangen (am besten rote, nicht zu dünn und nicht zu dick, frisch!)
  • 125g Butter
  • 75g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 125g Weizenmehl
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 100g gemahlene Mandeln

Für den Guss:

  • 3 Eigelbe
  • 75g Zucker
  • 1 gestrichener TL gemahlener Zimt
  • 150g Creme fraiche
  • 2 Eiweiße

Zubereitung:

  1. Die Haut von den Rharbarberstangen abziehen und die unteren Enden sowie eingetrocknete Stellen abschneiden. Die Stangen in etwa 1 cm lange Stücke teilen.
  2. Butter, Zucker, Vanillezucker und das Ei verrühren.
  3. Mehl mit Backpulver vermischen. In 2 Tranchen unter die Butter-Ei-Zucker-Masse geben und jeweils 1 Minute unterrühren.
  4. Die gemahlenen Mandeln ebenfalls zum Teig geben und unterrühren.
  5. Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben und glattstreichen. Die Rhabarberstückchen gleichmäßig auf dem Teig verteilen und mit der Handfläche oder einem Löffel in den Teig drücken.
  6. Im Ofen bei 175°C für etwa 40 min backen.
  7. Für den Guss die Eigelbe mit Zucker, Creme fraiche und Zimt verrühren.
  8. Die Eiweiße in einem separaten Rührbecher steifschlagen. Auf die Eigelb-Zucker-Masse geben und vorsichtig unterheben, bis der Guss gleichmäßig und locker-luftig ist.
  9. Den Guss auf dem Kuchen verteilen und für weitere 20 min. backen, bis er an der Oberfläche schön goldbraun ist.
  10. Auskühlen lassen und servieren!

 

Servieren:

Lecker zum Kaffee an einem schönen Sonntagnachmittag im Mai!

 

Tipps:

  • Durch den Guss und das separate Backen kann man den Kuchen mehrere Tage aufbewahren, ohne dass er durchfeuchtet.
  • Beim Steifschlagen von Eiweiß immer einen sauberen Rührbecher und saubere Schaumschläger nehmen, und keine Spur von Eigelb in das Eiweiß gelangen lassen, sonst wird es nicht richtig steif!

Guten Appetit!


Print Friendly and PDF
Rhabarberkuchen mit Guss
5
1

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt & Empfehlung:

Follow on Bloglovin

Jetzt online zum Download:

Klein. Fantastischer Roman
Klein. Fantastischer Roman

Rezept-Übersichten: