Spanischer Nudelsalat

Diesen Nudelsalat haben wir bei einer Katamaran-Tour auf Menorca gegessen und fanden ihn sehr lecker.

Er ist fruchtig, insbesondere durch die Tomaten darin. Die Oliven geben ihm einen intensiven Geschmack und der Mais sorgt schlussendlich für eine süße Note.

Trotz Mayonnaise ist er eher leicht, aber gut schmeckt es auch, wenn man ihn nur mit Essig und Öl anmacht.

Wie immer bei Nudelsalat sollte man hübsche und auffällige Nudeln wählen, z. B. Farfalle, Conchiglie, Riccioli, oder wie wir hier Trottole, aber notfalls tun es natürlich auch Spiralnudeln. Gerne kann man Nudeln in verschiedenen Farben wählen.

Mayonnaise wurde übrigens angeblich sogar auf Menorca erfunden. Die Hauptstadt heißt nämlich Mahón, und von hier stammte eine Sauce namens Mahonnese, die dann von Frankreich aus berühmt geworden ist.

Rezept "Spanischer Nudelsalat"

Zutaten:

  • 250g hübsche Nudeln, gerne mehrfarbig
  • 2 große Tomaten
  • 60g grüne Oliven ohne Stein
  • je 1/2 rote und grüne Paprikaschote
  • 80g Maiskörner aus der Dose
  • 4 gehäufte EL Salatmayonnaise
  • 1 EL Essig
  • 2 TL Zucker
  • Salz & Pfeffer zum Würzen

Zubereitung:

  1. Die Nudeln in reichlich Wasser bissfest kochen, in ein Sieb abschütten und mit kaltem Wasser überbrausen, damit sie nicht zusammenkleben. Abkühlen lassen, bis sie vollkommen kalt sind.
  2. Die Tomaten waschen und halbieren. Mit den Fingern oder einem Teelöffel die Kerne und das weiche Fleisch rausholen und wegwerfen. Den festen Teil der Tomate in kleine Stücke schneiden.
  3. Die Oliven mit Wasser durchspülen und abtropfen lassen, dann in Scheiben schneiden.
  4. Die Paprika waschen und entkernen, in kleine Stücke schnippseln.
  5. Mais abtropfen lassen.
  6. In einer großen Schüssel Mayonnaise mit Salz, Pfeffer, Essig und Zucker sorgfältig vermischen und abschmecken. Dann die Gemüsestückchen und Nudeln unterheben.
  7. Im Kühlschrank mindestens 2h durchziehen lassen, danach nochmals durchmischen, abschmecken und servieren!

 

Servieren:

Sehr lecker besonders zum Grillen. Es ist ein eher leichter Salat, der durch die Tomatenstückchen richtig fruchtig wird.

 

Tipps:

  • Natürlich kann man noch andere Gemüsesorten hineintun, z. B. Gurken oder Erbsen.
  • Das Durchziehen ist bei Nudelsalat besonders wichtig, weil die Nudeln dabei noch einen Teil der Salatsoße aufsaugen und die Konsistenz des Salats dadurch fester wird. Gleichzeitig nehmen sie damit die Gewürze und den Geschmack auf.

Guten Appetit!


Print Friendly and PDF
Spanischer Nudelsalat
5
1

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt & Empfehlung:

Follow on Bloglovin

Jetzt online zum Download:

Klein. Fantastischer Roman
Klein. Fantastischer Roman

Rezept-Übersichten: