Salted-Caramel Ice Cream

Gesalzenes Karamell gibt es auch in Europa, aber dieses wunderbare Eis kommt ziemlich sicher aus Amerika zu uns rüber.

Die Zubereitung ist ganz einfach, und die wichtigsten Zutaten hat der passionierter Eismacher praktisch immer in seiner Küche: Sahne, Milch, Zucker und Salz. Durch das Schmelzen und Bräunen des Zuckers entsteht das eigentliche Aroma, das durch die Zugabe von Salz intensiviert wird. Dabei ist es erstaunlich, wie gut der butter-karamellige Geschmack mit dem Salz kontrastiert und gleichzeitig harmoniert.

Man kann dieses Eis noch sehr gut durch die Zugabe von Schokostückchen, Keksbruch oder gerösteten Nussstückchen aufpeppen. Gut passen sicher auch eine Schokoladen-soße oder zerstoßene Mokkabohnen dazu. Wir haben für dieses gesalzene Karamelleis ein Rezept vom Blog "Selbst-Eis-Machen.de" genommen und von Eigelb auf Milchbase 30 von Kochs Eisfachschule umgerechnet und optimiert.

Rezept "Salted-Caramel Ice Cream"

Zutaten:

  • 300g Vollmilch
  • 130g Zucker
  • 400g Sahne, 30% Fett
  • 20g Dextrose
  • 30g Milchbase 30 (Koch's Eisfachschule)
  • 5g Salz
  • 50g Zartbitterschokolade gehackt zum Untermischen

Zubereitung:

  1. Die Milch abwiegen und in einem Messbecher bereitstellen.
  2. Den Zucker in einen Topf mit dickem Boden geben und schmelzen lassen. Wenn er gleichmäßig hellbraun bis dunkelbraun karamellisiert ist, die Milch hinzugeben und damit ablöschen. Vorsicht, könnte spritzen! Geschmolzener Zucker ist sehr heiß, nicht anfassen!
  3. Nach dem Ablöschen die Kochplatte ausschalten und noch einige Minuten die Karamellmilch rühren, bis sich der ganze Zucker in der Milch aufgelöst hat.
  4. Sahne abwiegen und in den Topf geben. Dextrose, Salz und Milchbase 30 ebenfalls abwiegen, vermischen und zur Karamellmilch geben. Alles mit einem Stabmixer sorgfältig untermixen.
  5. Die Eismasse einige Zeit reifen lassen, dabei gelegentlich umrühren, damit sich keine Haut bildet. Durch das Reifen quellen die Verdickungsmittel noch etwas mehr auf und der Geschmack wird runder.
  6. Danach in der Eismaschine ausfrieren lassen. 5 min vor Ende der Gefrierzeit noch die gehackte dunkle Schokolade zusetzen und untermischen lassen.

 

Servieren:

Passt zusammen mit Vanilleeis, aber auch zu Bananeneis oder Ähnlichem passt als Kontrast die süß-salzige Note.

 

Tipps:

  • Beim Erhitzen des Zuckers kann man über die Bräunung einstellen, wie stark der Karamellgeschmack sein soll. Bei uns ist es ein runder Butterkaramellgeschmack. Wer es stärker mag, kann den Zucker auch dunkler werden lassen, als im Bild oben dargestellt. Aber nicht zu lange, sonst raucht und stinkt der verbrannte Zucker!
  • Wenn man das Salz weglässt, hat man normales (und natürlich deutlich langweiligeres) Karamelleis. Aber das kann man ja auch aufpeppen: hier könnte ich mir gehackte Daim-Stücke im Eis sehr gut vorstellen.

Viel Spaß beim Zubereiten & Genießen!


Hier noch die Bilanzierung mit unserem Bilanzierungsprogramm. Wie man sieht, ist es eher gehaltvoll, mit einem relativ hohem Anteil an Trockenmasse. Aber ein Teil des Zuckers ist ja karamellisiert und damit nicht mehr so süß. Von daher passt es so.

Print Friendly and PDF
Salted-Caramel Ice Cream
5
1

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

MEIN NEUES BUCH BEI AMAZON:

Kurzgeschichten für Genießer
Kurzgeschichten für Genießer

Rezept-Übersichten: